Sonntag, 16. August 2015

[Rezension] Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O'Brien

Titel: Die Stadt der verschwundenen Kinder
Autorin: Caragh O'Brien
Verlag: Heyne fliegt
Seitenzahl: 480
ISBN: 
978-3-453-53422-3
Originaltitel: Birthmarked

Reihe: Gaia, Band 1 von 3

Klappentext:
Eine junge Heldin, ein furchtbares Geheimnis, eine Welt zwischen Licht und Dunkel.
Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen in ihrer Gemein-schaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgeben - so lautet das Gesetz. Noch nie hat es jemand gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer - und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder ...





Rezension


Nach dem spannenden Klappentext und den unzähligen lobenden Rezensionen habe auch ich mich an "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien gewagt. 

Gaia, eine junge Hebamme, lebt mit ihren Eltern ausserhalb der Enklave. Seit klein auf befolgt sie die Regeln des Protektors und bringt wie vorgeschrieben, jeden Monat die ersten drei Babys, die sie zur Welt bringt, an die Mauer. Doch dann werden ihre Eltern verhaftet, und Gaia beginnt langsam, das System zu hinterfragen. Ein Freund der Familie hilft ihr, in die Enklave zu gelangen, wo sie sich auf die Suche nach ihren Eltern macht. Doch natürlich kommt alles anders als geplant und bald ist Gaia selbst eine Gefangene...und entdeckt eine grausame Wahrheit. 

Die Geschichte ist sehr originell und eigentlich auch sehr spannend. Leider hat mir der Schreibstil überhaupt nicht zugesagt, an manchen Stellen sind die Beweggründe der Hauptcharaktere überhaupt nicht nachzuvollziehen und diese wirken auch noch etwas flach, ich hoffe, dass sich dies in den Folgebänden ändert. Aus reiner Neugierde, wie es mit Gaia weitergeht, habe ich mir Band 2 auch bestellt. 


3,5 von 5 Cupcakes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen